09.12.2013

UCCTEC

geeignet zum Laden von Ultracap-Modulen und von Bleibatterien

Das UCCTEC, entwickelt als spezielles Lade- und Überwachungsgerät für Ultrakondensator-Module, kann nun auch zum Laden von Bleiakkumulatoren verwendet werden.

Bis zu 5 Ultrakondensator-Module mit einer programmierbaren Spannung von

0 - 450 V können vom UCCTEC geladen und separat überwacht werden.

Neben Kapazität, Polarität , Einzel- bzw. Gruppenzellenspannung, Verfügbarkeit bzw. Status und Temperatur wird jetzt neu auch der Innenwiederstand (ESR) überwacht.

Mit dem selben Gerät lassen sich jetzt auch alternativ Akkumulatoren bis max. 450 V temperaturgeführt laden und überwachen. Die Betriebsarten UC- oder Akku-Lader können mittels der Software paraTEC-UCC ausgewählt und parametriert werden.

Das Gerät kann in Anlagen eingesetzt werden, in denen große mechanische Belastungen und Temperaturschwankungen auftreten, da es sich durch eine große mechanische Stabilität (Schock bis 50 G), einen hohen Arbeitstemperaturbereich sowie eine besondere Störfestigkeit auszeichnet. Es verfügt neben Relaiskontakten über 2 serielle Schnittstellen zum Anschluss eines PCs (RS485) für Datenaustausch, Parametrierung, Servicefunktionen, Fernüberwachung sowie für das Weiterverbinden zu weiteren UCC`s. Das Modul ist trotz 1,7 kW Leistung und kompakten Abmessungen ohne Lüfter gebaut und somit wartungsfrei. Dies wird auf Grund der extrem geringen Wärmeverluste bzw. eines hohen Wirkungsgrades möglich.